Porträt
Der Künstler mit der Säge
Mit einer Kettensäge hat Klaus Schmidt einen Fichtenbaumstamm oberhalb der Basilika Vierzehnheiligen in eine Eule verwandelt.
Mit einer Kettensäge hat Klaus Schmidt einen Fichtenbaumstamm oberhalb der Basilika Vierzehnheiligen in eine Eule verwandelt.
Foto: Stephan Stöckel
Weismain – Der Weismainer Klaus Schmidt formt aus Baumstämmen tolle Figuren.

Weismain/Vierzehnheiligen Ihr weißgraues Gefieder erstrahlt schon von weitem aus dem Dunkel des Waldes. Ihre Augen sind auf den Gottesgarten am Obermain gerichtet. Am Pilgerweg begrüßt eine Eule die Wanderer aus nah und fern auf ihrem Weg zur Basilika Vierzehnheiligen. Sie zücken ihre Kameras oder bleiben vor Bewunderung entzückt stehen. Ihr Gegenüber ist nicht aus Fleisch und Blut, sondern wurde geformt mit einer Kettensäge aus einem Fichtenstamm. Ihr Schöpfer ist Klaus Schmidt aus Weismain.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren