Ringen
Play-offs: „Eagles“ bekommen Wunschlos
Hannes Wagner und der AC Lichtenfels treffen im Achtelfinale auf den AV Germania Markneukirchen. Es war das Wunschlos der „Eagles“, denn der Gegner ist nur eineinhalb Stunden entfernt.
Hannes Wagner und der AC Lichtenfels treffen im Achtelfinale auf den AV Germania Markneukirchen. Es war das Wunschlos der „Eagles“, denn der Gegner ist nur eineinhalb Stunden entfernt.
Foto: Gunther Czepera
Lichtenfels – Die Losfee hat den Wunsch erfüllt: Die Ringer des AC Lichtenfels treffen im Achtelfinale auf den AV Markneukirchen – weil eine Losung ungültig war.

Der Gegner der Bundesliga-Ringer des AC Lichtenfels steht fest: Im Play-off-Achtelfinale treffen die „Eagles“, die in der Südost-Staffel auf Rang 4 gelandet waren, auf den AV Germania Markneukirchen. Das hat die Auslosung des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) durch die beiden „Nachwuchsringer des Jahres“ Lilly Schneider (RV Thalheim) und Nikita Ovsjanikov (RG Lahr) ergeben. Die Kämpfe finden am 8. und 15. Januar 2022 statt. Mit dem AVG, der in der Ost-Staffel auf Rang 2 gelandet war, bekam der ACL sein Wunschlos gezogen.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter