Kreisliga Kronach
Dießenbacher prophezeit: Kein Sieger im Topspiel
Das Hinspiel zwischen dem SCW Obermain und des DJK-SV Neufang endete 1:1. Hier grätscht der Weismainer Daniel Bauer dem Neufanger Tobias Wachter den Ball weg.
Das Hinspiel zwischen dem SCW Obermain und des DJK-SV Neufang endete 1:1. Hier grätscht der Weismainer Daniel Bauer dem Neufanger Tobias Wachter den Ball weg.
Foto: Gunther Czepera
Weismain – Der Trainer des SCW Obermain geht zum Rückrunden-Auftakt in der Kreisliga Kronach davon aus, dass sich der Tabellenführer Burgkunstadt absetzen wird.

Der Rückrunden-Auftakt in der Fußball-Kreisliga Kronach wartet gleich mit einer möglicherweise richtungsweisenden Konstellation im Meisterschaftskampf auf. Während Tabellenführer Burgkunstadt der haushohe Favorit gegen Schlusslicht Wolfers-/Neuengrün ist, bekommt es der schärfste Verfolger TSV Neukenroth mit der Reserve des FC Lichtenfels zu tun. Der zuletzt siegreiche SC Jura Arnstein kann mit einem Heimsieg seinen Gast, die SG Gifting/Rothenkirchen/Pressig, in der Tabelle überholen. Der TSV Weißenbrunn will mit einem Sieg in Lettenreuth wieder nach oben klettern.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren