Triathlon
Dreitz verliert beim Schwimmen zu viel Zeit
Andreas Dreitz hatte Spaß bei „The Championship“, auch wenn er als Fünfter hinter seinen eigenen Erwartungen blieb.
Andreas Dreitz hatte Spaß bei „The Championship“, auch wenn er als Fünfter hinter seinen eigenen Erwartungen blieb.
Foto: Dreitz
Michelau – Der Michelauer Profi-Triathlet Andreas Dreitz muss beim Feuerwerk von Angert, Funk & Co. nur zuschauen und wird Fünfter.

„Das war nicht das, was ich mir vorgenommen hatte“, sagte Andreas Dreitz bei tri-mag.de nach seinem fünften Platz bei der vierten Ausgabe von „The Championship“. Das Rennen des großen Ironman-Konkurrenten, der Challenge-Family, über die Triathlon-Mitteldistanz fand erneut im slowakischen Samorin statt. Der 32-jährige, aus Michelau (Landkreis Lichtenfels) stammende Profi musste sich der starken Konkurrenz beugen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren