Fußball
FC Lichtenfels: Der Druck nimmt zu
Drei Niederlagen aus den letzten vier Spielen musste der FC Lichtenfels um das Trainer-Duo Oliver Müller (l.) und Christian Goller quittieren. Gegen den SV Euerbach/Kützberg soll der Bock wieder umgestoßen werden.
Drei Niederlagen aus den letzten vier Spielen musste der FC Lichtenfels um das Trainer-Duo Oliver Müller (l.) und Christian Goller quittieren. Gegen den SV Euerbach/Kützberg soll der Bock wieder umgestoßen werden.
Foto: Gunther Czepera
Lichtenfels – Der Nordwest-Landesligist FC Lichtenfels steht vor dem Heimspiel gegen den SV Euerbach/Kützberg unter Druck.

Der FC Lichtenfels kommt in der Landesliga-Saison 2021/22 bislang noch nicht in Fahrt. Nach vier Spielen stehen lediglich drei Punkte für den 1:0-Erfolg beim FC Coburg, eingefahren am zweiten Spieltag, zu Buche. Diese magere Bilanz soll möglichst rasch aufpoliert werden. Am besten schon mit einem Dreier im Heimspiel am heutigen Samstag gegen den SV Euerbach/Kützberg. Anpfiff ist im 16 Uhr im heimischen Karl-Fleschutz-Stadion.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren