Fußball
FC Lichtenfels hat es selbst in der Hand
Haben die Lichtenfelser (von links) Lukas Schamel, Kevin Kleylein, Felix Lausch und Jan Haselmann und im Hintergrund Martin Hellmuth am Samstagnachmittag auch wieder gut lachen, wenn sie mit einem Sieg in die Aufstiegsrunde der Landesliga Nordwest einziehen?
Haben die Lichtenfelser (von links) Lukas Schamel, Kevin Kleylein, Felix Lausch und Jan Haselmann und im Hintergrund Martin Hellmuth am Samstagnachmittag auch wieder gut lachen, wenn sie mit einem Sieg in die Aufstiegsrunde der Landesliga Nordwest einziehen?
Foto: Gunther Czepera
Lichtenfels – Mit einem Sieb über Gochsheim kann Lichtenfels die Meisterrunde perfekt machen. Trainer Christian Goller setzt sein Team aber nicht unter Druck.

„Wir haben es jetzt in der eigenen Hand. Daran hätte vor drei, vier Wochen kein Mensch geglaubt.“ Christian Goller steht mit seinem FC Lichtenfels kurz davor, die Meisterrunde in der Fußball-Landesliga Nordwest zu erreichen. Einen letzten Schritt muss die Mannschaft noch gehen, denn am Samstag (14 Uhr, Karl-Fleschutz-Stadion) spielt die Truppe von Goller gegen den TSV Gochsheim.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren