Fußball
FC Lichtenfels wieder im Rennen um Rang 4
Umkurvt: Der Lichtenfelser Felix Lausch (rechts) umspielt den Schweinfurter Torwart Simon Mai – ein Tor entstand aus dieser Szene allerdings nicht. Dafür bereitete Lausch den 3:1-Siegtreffer von Schaller vor.
Umkurvt: Der Lichtenfelser Felix Lausch (rechts) umspielt den Schweinfurter Torwart Simon Mai – ein Tor entstand aus dieser Szene allerdings nicht. Dafür bereitete Lausch den 3:1-Siegtreffer von Schaller vor.
Foto: Gunther Czepera
Lichtenfels – Der Lauf des Landesligisten FC Lichtenfels geht weiter. Nach dem 3:1-Heimsieg über FT Schweinfurt ist sogar die Aufstiegsrunde wieder möglich.

Nein, der vierte Tabellenplatz sei kein Thema mehr. Diese Aussage fiel in den vergangenen Wochen von den FCL-Verantwortlichen häufiger. Langsam, aber sicher sollte sich der Nordwest-Landesligist aber wieder mit dem Platz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt,beschäftigen. Denn: Nach dem 3:1 (1:0)-Heimsieg über den Tabellenzweiten FT Schweinfurt ist Rang 4, den der SV Memmelsdorf belegt, nur noch zwei Zähler entfernt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren