Fußball
FC Lichtenfels: Zweiter Anlauf auf drei Punkte
Tobias Zollnhofer, Leon Holzheid und Lukasz Jankowiak (von rechts) freuten sich gegen Geesdorf über das zwischenzeitliche 1:0, doch am Ende reichte es nicht zum Sieg. Das soll sich nun in Coburg ändern.
Tobias Zollnhofer, Leon Holzheid und Lukasz Jankowiak (von rechts) freuten sich gegen Geesdorf über das zwischenzeitliche 1:0, doch am Ende reichte es nicht zum Sieg. Das soll sich nun in Coburg ändern.
Foto: Gunther Czepera
Lichtenfels – Nach der Auftaktniederlage ist der FC Lichtenfels im Derby gegen den FC Coburg gefordert – und rechnet sich etwas aus.

Der Saisonauftakt verlief für den FC Lichtenfels nicht nach Maß. Im heimischen Karl-Fleschutz-Stadion musste sich der Landesligist dem FC Geesdorf mit 1:2 geschlagen geben. Die 1:0-Halbzeitführung brachte das Team von Trainer Oliver Müller nicht über die Zeit. Schon am Freitagabend haben die Korbstädter die Gelegenheit, beim FC Coburg die Scharte auszuwetzen. Anpfiff ist um 19 Uhr.Im Gegensatz zu den Coburgern hat die Mannschaft von Müller einen Vorteil: Sie hat ihr erstes Saisonspiel in der mit neun Mannschaften besetzten Vorrundengruppe 1 der Landesliga Nordwest bereits hinter sich.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren