Faustball
Fränkische Titelhamsterin will vierten WM-Titel
Die Katschenreutherin Silke Eber hat mit der deutschen Frauen-Faustball-Nationalmannschaft 42 Siege in Folge eingefahren. Die Serie will sie bei der am Mittwoch beginnenenden WM in Österreich fortsetzen.
Die Katschenreutherin Silke Eber hat mit der deutschen Frauen-Faustball-Nationalmannschaft 42 Siege in Folge eingefahren. Die Serie will sie bei der am Mittwoch beginnenenden WM in Österreich fortsetzen.
Foto: Sönke Spille
Katschenreuth – 42 Siege in Folge bei großen Turnieren– klar, dass Bundestrainerin Silke Eber aus Kulmbach sehr selbstbewusst in die WM in Österreich geht.

14 Jahre ist Silke Eber Bundestrainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft im Faustball. Und seit acht Jahren ist die Kulmbacherin mit ihrem Team bei großen Turnieren ungeschlagen. 42 Siege in Folge brachten Deutschland unter Ebers Regie drei Welt- und fünf Europameister-Titel ein. Satt ist die 46-Jährige aber noch lange nicht, denn sie will sich 2022 noch einen großen Traum verwirklichen. Zuvor soll aber bei der am Mittwoch beginnenden Weltmeisterschaft in Österreich der neunte große Titel her. „Meine Mannschaft ist trotz der langen Pause in einer super Verfassung und bereit, den WM-Titel von 2018 ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren