Leichtathletik
Fränkisches Talent plant den großen Wurf
Der Unnersdorfer Max Hübner startet am Sonntag als 16-Jähriger bei der deutschen U18-Meisterschaft.
Der Unnersdorfer Max Hübner startet am Sonntag als 16-Jähriger bei der deutschen U18-Meisterschaft.
Foto: Theo Kiefner/Archiv
Bad Staffelstein – Der 16-jährige Max Hübner aus Unnersdorf geht den U18-Wettkampf bei der deutschen Meisterschaft sehr gelassen an – und hat sogar Medaillenchancen.

Zu Füßen von Kloster Banz in Unnersdorf hat sich Max Hübner in den vergangenen Tagen auf die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Junioren in Rostock vorbereitet. Zweimal pro Woche trainiert er auch beim UAC Kulmbach auf der Wurfanlage in Stadtsteinach bei seinem Trainer Martin Ständner. Für diesen Verein ist Hübner auch gemeldet.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren