Fußball
Kreisliga Co/Lif: DJK lange unbesiegt und Letzter
„Schiri, warum pfeifst du keinen Elfmeter?“, dürfte hier der DJKler Fabian Förtsch den Unparteiischen  Andreas Ebert fragen, doch der ließ sich nicht umstimmen.
Foto: Gunther Czepera
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Lichtenfels – Das achte Mal in Folge ist die DJK Lichtenfels in der Fußball-Kreisliga Coburg/Lichtenfels ungeschlagen geblieben. Dennoch ist der Bezirksliga-Absteiger Schlusslicht.

Die DJKler sammelten mit dem 0:0 gegen Adler Weidhausen einen weiteren Punkt im Kampf um den Ligaverbleib. Der Bezirksliga-Absteiger rutschte aber wieder auf den letzten Platz, das die TSSV Fürth am Berg das Kellerduell be Türkgücü Neustadt mit 1:0 gewann. Der DJK-Stadtkonkurrent FC Lichtenfels II verpasste es mit der 3:4-Niederlage bei der SG Mönchröden/Rödental, auf Tuchfühlung zu Tabellenplatz 2 zu bleiben.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.