Ringen
Geht der ACL ein zu hohes finanzielles Risiko ein?
Unwahrscheinliches Szenario für die kommende Bundsliga-Saison der Ringer: eine AC-Halle gefüllt mit Fan.s
Unwahrscheinliches Szenario für die kommende Bundsliga-Saison der Ringer: eine AC-Halle gefüllt mit Fan.s
Foto: Archiv/Czepera
Lichtenfels – Wie sich der kleine Verein aus Lichtenfels die Teilnahme an einer Bundesliga-Saison leisten kann. Die Vorsitzende Britta Beier nimmt Stellung.

Der Countdown läuft – zumindest auf der Homepage des AC Lichtenfels. 135 Tage zeigt dort die Uhr an, bis die Bundesliga-Saison im Ringen beginnt – oder besser gesagt, beginnen soll. Die Vorsitzende des ACL, Britta Beier, ist mit den Vereinsmitarbeitern im Hintergrund und der sportlichen Leitung um Heiko Scherer und Daniel Luptowicz voll in der Planung für die am 11. September startende Bundesliga-Saison in der Gruppe Südost.Etliche hochkarätige Neuzugänge wie der Türke Ahmet Peker und die deutschen Spitzenringer Max Schwabe, Niklas Ohff und Stefan Kehrer wurden bereits präsentiert.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Der Countdown läuft – zumindest auf der Homepage des AC Lichtenfels. 135 Tage zeigt dort die Uhr an, bis die Bundesliga-Saison im Ringen beginnt – oder besser gesagt, beginnen soll.