Fußball-Kreisliga
Erster Saisonsieg: TSV Ebensfeld schöpft neuen Mut
Zeit ist es geworden: Dem TSV Ebensfeld um Tobias Hopf (links), hier gegen Schamelsdorf, gelang mit dem 2:0-Erfolg beim FC Baunach der erste Saisonsieg in der Kreisliga Bamberg.
Foto: sportpress
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Ebensfeld – Ohne Punkt am Tabellenende: Dann schafft die Elf von Michael Richter einen 2:0-Sieg im Kellerduell gegen Baunach – und plant jetzt die Aufholjagd.

Der letzte Sieg? Den gab es noch in der Bezirksliga. Am 27. März siegten die Ebensfelder beim späteren Mitabsteiger TSV Marktzeuln mit 2:0. 168 Tage war das am Sonntag her. In den 18 Partien danach hatte es 17 Niederlagen und nur ein Unentschieden – ein 2:2 gegen den TSV Breitengüßbach im bedeutungslosen letzten Spiel der vergangenen Runde – gegeben. Dazu 81 Gegen- und nur zehn selbst geschossene Tore.70 Minuten waren im Kellerduell beim FC Baunach gespielt, als die Ebensfelder erstmals nach 554 Minuten wieder ein Tor bejubeln durften.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.