Fußball
FCL-Reserve dreht Rückstand in der Schlussphase
Der Lichtenfelser Jan Haselmann (rechts) schirmt den Ball gegen den Mönchrödener Benedikt Carl ab.
Foto: G. Czepera
Lichtenfels – Der Fehlstart in die Saison ist für Bezirksliga-Absteiger DJK Lichtenfels besiegelt. Dagegen bleibt der FC Lichtenfels II auf der Siegesstraße.

Der TV Ebern und der FC Lichtenfels II haben am dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga Coburg/Lichtenfels jeweils ihren dritten Sieg gefeiert. Der TVE schlug die TSG Niederfüllbach mit 4:0, die FCL-Reserve wendete in der Schlussphase gegen die SG Mönchröden/Rödental ihr Spiel. Die DJK Lichtenfels II verlor dagegen auch ihr drittes Saisonspiel. Kreisliga Coburg/Lichtenfels FC Lichtenfels II – SG Mönchrö./Rödent. 2:1 (0:1)Die junge Gästeelf stellte vor 70 Zuschauern die FCL-„Zweite“ mit schnellen Spielzügen vor Probleme.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.