Handball
Letzter Test der HG Kunstadter vor dem Showdown
Die Kunstadter um Flügelspieler Daniel Maile dürfen die HG Hut/Ahorn nicht unterschätzen.
Die Kunstadter um Flügelspieler Daniel Maile dürfen die HG Hut/Ahorn nicht unterschätzen.
Foto: Matthias Schneider
Burgkunstadt – Erst die Pflicht, dann die Kür – die Bezirksoberliga-Handballer der HG Kunstadt haben schon das kommende Spitzenspiel im Hinterkopf.

Wenn alles nach Plan läuft, dann erwartet die Bezirksoberliga-Handballer der HG Kunstadt am übernächsten Spieltag mit dem Auswärtsspiel beim HSV Hochfranken der erste Showdown der Saison. Diese Partie wird aber erst dann ein Spitzenspiel, wenn das Team von Trainer Andrei Stirbati am Sonntag (16 Uhr, Obermainhalle) seine Pflichtaufgabe erfüllt.

Bezirksoberliga, Männer

HG Kunstadt – HG Hut/Ahorn

Die Gäste aus dem Coburger Land als Sparringspartner einzuschätzen, wäre nicht nur arrogant, sondern völlig unangemessen. „Ahorn zu unterschätzen, würde uns wie gegen Bad Rodach am Ende böse auf die Füße fallen“, warnt deshalb auch HGK-Trainer Stirbati vor zu viel Überheblichkeit. Denn die „Huter“ sind im Vergleich zu Vorjahren personell deutlich stärker aufgestellt. Mit dem Rückkehrer Johannes Beetz und dem aus Baden-Württemberg zugezogenen Patrick Peitz hat der Gäste-Rückraum viel an Qualität gewonnen. Zudem freut man sich über das Doppelspielrecht des Jugend-Bundesliga-Torhüters Merlin Mandlik vom HSC Coburg. Die HGK ist gut beraten, hochkonzentriert ans Werk zu gehen.

Bezirksklasse, Männer

HG Kunstadt II – TV Michelau

Im Anschluss an das BOL-Spiel steht um 18 Uhr noch ein lokaler Höhepunkt in der Obermainhalle auf dem Programm, wenn die Kunstadter Reserve auf den TV Michelau trifft. Der gastgebende Tabellenzweite will seinen starken Eindruck aus der Vorwoche beim HC 03 Bamberg III bestätigen. Die Michelauer treten als Tabellenführer an. TVM-Trainer Hans Borchert muss wohl auf den flinken Rudi Eisele (verletzt) verzichten, und auch hinter dem Einsatz von Daniel Pfaff steht noch ein Fragezeichen. Trotzdem geht der Coach davon aus, eine schlagkräftige Truppe aufzustellen.

Bezirksliga, Frauen

SG Kunstadt/Weidhausen II – TV Ebern

Während die Bezirksoberliga-Frauen der SG Kunstadt/Weidhausen spielfrei sind, kämpft die SG-Reserve am Sonntag (14 Uhr, Michelauer Mainfeldhalle) um wichtige Punkte. Gegen den TV Ebern will man einen gelungenen Saisonstart in die Bezirksliga feiern.mts/hbo