Ringen
Eagles wollen selbstbewusst Grizzlys bezwingen
Justas Petravicius (rechts) trug in der vergangenen Saison das Trikot der Eagles. Am Sonntag sehen ihn die ACL-Fans im Team der Nürnberger.
Foto: sportfoto-zink
F-Signet von Darius Mayek Fränkischer Tag
Lichtenfels – Nach dem Duell bei den befreundeten Vogtländern in Markneukirchen am Samstag brennt Bundesligist Lichtenfels auf das Frankenderby mit Nürnberg.

Der Auftakt der Ringer-Bundesligasaison 2022 endetet für die Lichtenfelser Eagles mit einer Bruchlandung. Beim amtierenden deutschen Meister SV Wacker Burghausen setzte es ohne die aus verschiedenen Gründen noch fehlenden Stammringer Selcuk Can, Hannes Wagner und Daniel Sartakov eine 4:24-Niederlage. Punkte beim Serienmeister waren von den ACL-Verantwortlichen sowieso nicht eingeplant.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.