Ringen
Eagles hoffen auf besseres Aufgebot im Heimkampf
Marcel Berger (oben) will mit den Lichtenfelsern am Samstag gegen Kleinostheim punkten.
Foto: Gunther Czepera
F-Signet von Darius Mayek Fränkischer Tag
Lichtenfels – Der Tabellennachbar Kleinostheim tritt beim AC Lichtenfels als Favorit an. Die Gastgeber stehen unter Druck. Nach den letzten Ergebnissen droht sogar der Abstieg aus der Bundesliga.

Der Druck steigt im Lager der Lichtenfelser Bundesliga-Ringer. Nach der 11:17-Niederlage beim bis dato punktlosen Schlusslicht Nürnberg am vergangenen Samstag droht den Eagles, dass sie die Teilnahme an den Zwischenrundenkämpfen am 27. und 29. Dezember verpassen. Rang 5 ist gefährdet, jetzt schwebt sogar das Damoklesschwert des Abstiegs über den Adlern vom Obermain. Am Samstag (19.30 Uhr, Adam-Riese-Halle Staffelstein, live bei sportdeutschland.tv) kommt mit den SC Kleinostheim der Tabellenvierte zu den Lichtenfelsern. Ein Sieg wäre für das ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.