Ringen
Gelingt dem AC Lichtenfels der Derby-Coup?
Der Nürnberger Mikko Petteri Peltokangas (links) hatte im Vorrundenkampf gegen den ACler Can Selcuk keine Chance und unterlag mit 1:11 Punkten.
Der Nürnberger Mikko Petteri Peltokangas (links) hatte im Vorrundenkampf gegen den ACler Can Selcuk keine Chance und unterlag mit 1:11 Punkten.
Foto: sportfoto Zink
Lichtenfels – Eagles gegen Grizzlys, Lichtenfels gegen Nürnberg oder einfach Frankenderby in der Bundesliga. Der ACL sinnt auf Revanche für die Vorrundenniederlage.

Der Hauptrundenabschluss der Eagles hat es in sich: Er is ein Kräftemessen im Tabellenmittelfeld um den dritten Platz. Obendrein ist es das fränkische Derby. Es geht um die Vorherrschaft zwischen zwei altbekannten Rivalen mit der ACL-Hoffnung auf die Revanche nach einer bitteren Hinrunden-Niederlage.Am Samstag (11. Dezember) um 19.30 Uhr pfeift Mattenleiter Ingo Gleisberg in der Staffelsteiner Adam-Riese-Halle das Frankenderby zwischen dem AC Lichtenfels und dem SV Johannis Nürnberg an.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter