Ringen
Auf Hannes Wagner warten bei der WM harte Brocken
So will Hannes Wagner (hinten) bei seinem zweiten WM-Start nicht in Schieflage geraten: Im Oktober 2021 verlor der Lichtenfelser  gegen den Russen Adlan Akiev im WM-Viertelfinale  – damals aber noch in der    82-Kilogramm-Klasse.
Foto: Kadi Caliskan
Lichtenfels – Der Lichtenfelser gibt vor der WM keine Wunschplatzierung aus, vor allem da er in seiner neuen Gewichtsklasse noch Erfahrungen sammeln will.

Die Ringer des AC Lichtenfels befinden sich aktuell in einer heißen Phase: Die Vorbereitung auf die am 24. September startende Bundesliga-Saison läuft auf Hochtouren, die Eagles holen sich den letzten Schliff am Wochenende beim Abschlusstrainingslager am Schützenplatz. Doch das ACL-Aushängeschild wird dort fehlen. Denn auf Hannes Wagner wartet eine größere Aufgabe. Er wird im deutschen Nationaltrikot bei der Weltmeisterschaft in der serbischen Hauptstadt Belgrad an den Start gehen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.