Ringen
Eagles droht bei Gratwanderung der Absturz
Der Lichtenfelser Erhan Yaylaci (oben) landete im Hinkampf gegen Greiz einen von drei Einzelsiegen. Gegen Emi Thiels gewann der Türke binnen einer Minute überlegen. Die Begegnung gewann aber der SV Rotation mit 20:6 klar.
Gunther Czepera
F-Signet von Darius Mayek Fränkischer Tag
Lichtenfels – Lichtenfels hat noch drei Kämpfe, um den Abstieg zu verhindern und den Sprung in die Pre-Play-off-Runde zu schaffen. Am Samstag geht es nach Greiz. Gelingt die Revanche für die Hinrundenschlappe?

Oft ist es ärgerlich, im Sport zu verlieren. Noch ärgerlicher, einen Kampf knapp zu verlieren, aber richtig ärgerlich, wenn ein Sieg Sicherheit vor dem Abstieg gebracht hätte. Für die Eagles lief es vergangenen Samstag in der Ringer-Bundesliga richtig ärgerlich. Bundesliga Ost SV Rotation Greiz – Eagles Lichtenfels Gegen den SC Kleinostheim setzte es am vergangenen Samstag eine 11:13-Heimniederlage. Auch wenn die Unterfranken mit Aussichten auf Tabellenplatz 3 favorisiert antraten, standen die Lichtenfelser gut besetzt in den ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben