Frauenfußball
Schwabthalerinnen in den Zweikämpfen oft zu spät
Zu oft schauten die Schwabthaler Fußballerinnen um Svenja Meißner in den Zweikämfpen hinterher.
Zu oft schauten die Schwabthaler Fußballerinnen um Svenja Meißner in den Zweikämfpen hinterher.
Foto: Archiv/Gunther Czepera
Bad Staffelstein – Die Anreise nach Niederbayern steckte den Schwabthalerinnen womöglich noch in den Knochen, denn in Hälfte 1 bekamen sie kein Bein auf den Boden.

Ihre erste deutliche Niederlage haben die Bayernliga-Fußballerinnen des Schwabthaler SV am Samstag einstecken müssen. Beim FC Ruderting verlor der Aufsteiger mit 1:4, steht aber mit zehn Punkten nach sechs Spielen noch immer in der oberen Tabellenhälfte. Bayernliga, FrauenFC Ruderting – Schwabthaler SV 4:1 (3:0)Bei bestem Fußballwetter gerieten die Schwabthalerinnen vor 150 Zuschauer bereits in der 2. Minuten in Rückstand. Noch völlig unsortiert, wurde die SSV-Abwehrkette mit einem langen Ball auf die linke Seite überspielt. Ein scharfer Pass in die Mitte fand Lisa Käser, die am langen Pfosten zum 1:0 einschob.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren