Ringen
So viele Rollen hat ein Bundesliga-Trainer
Tobias Schütz ist selbst nicht mehr aktiv auf der Matte. Der 36-Jährige ist nun auf die Trainerbank des Bundesligisten AC Lichtenfels gewechselt.
Tobias Schütz ist selbst nicht mehr aktiv auf der Matte. Der 36-Jährige ist nun auf die Trainerbank des Bundesligisten AC Lichtenfels gewechselt.
Foto: Gunther Czepera
Lichtenfels – Tobias Schütz ist auf die Trainerbank des Bundesligisten AC Lichtenfels gewechselt. Hier spricht er über seine Rolle als Architekt, Papa und Coach.

Wenn am Samstag die Saison für die Bundesliga-Ringer des AC Lichtenfels mit dem ersten Heimkampf gegen die RKG Reilingen-Hockenheim so richtig losgeht, steht neben dem bisherigen Trainerduo Venelin Venkov und Ali Hadidi auch noch das ACL-Urgestein Tobias Schütz an der Trainerbank. Der 36-Jährige hatte 2019 seine Ringerstiefel an den Nagel gehängt, nachdem er bereits von 2017 und 2018 pausiert hatte.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren