Kegeln
Spekulationen über Staffelsteiner Bundesliga-Aus
Treten von der Kegelbahn ab: Marcus Gerdau und der SKC Staffelstein haben sich vom Spielbetrieb abgemeldet.
Treten von der Kegelbahn ab: Marcus Gerdau und der SKC Staffelstein haben sich vom Spielbetrieb abgemeldet.
Foto: sportpress
Bad Staffelstein – Der Bundesliga-Rückzug des SKC Staffelstein schlägt hohe Wellen. Das Aus des Traditionsvereins wird bedauert – und sorgt für Verwunderung.

Unter anderem erreichte unsere Redaktion ein Anruf aus Pirmasens, um Hintergründe zu erfahren. Nach unseren Recherchen liegt die Abmeldung der Mannschaft aus der Bundesliga wohl darin begründet, dass ein Neubau einer Kegelbahn in Bad Staffelstein nicht so recht vorangeht. Wie zu hören war, ziehen sich die Gespräche mit der Stadt über das Thema Neubau und dem Kauf des Geländes der alten Staffelberg-Kegelbahn, die dem SKC-Macher Hans-Karl Brütting beziehungsweise seiner Familie gehört, seit über einem Jahr. Offensichtlich hapert es an einem Wertgutachten für das Gelände.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Unter anderem erreichte unsere Redaktion ein Anruf aus Pirmasens, um Hintergründe zu erfahren. Nach unseren Recherchen liegt die Abmeldung der Mannschaft aus der Bundesliga wohl darin begründet, dass ein Neubau einer Kegelbahn in Bad Staffelstein nicht so recht vorangeht.