Ringen
Vier Kilo müssen für die WM-Premiere noch runter
Hannes Wagner jubelte im April diesen Jahres über den erneuten Gewinn der Bronzemedaille bei der Europameisterschaft in Warschau. Ab Donnerstag kämpft der Lichtenfelser bei der Weltmeisterschaft in Oslo.
Hannes Wagner jubelte im April diesen Jahres über den erneuten Gewinn der Bronzemedaille bei der Europameisterschaft in Warschau. Ab Donnerstag kämpft der Lichtenfelser bei der Weltmeisterschaft in Oslo.
Foto: Kadir Caliskan
Lichtenfels – Der Lichtenfelser Hannes Wagner über seine Diät, die Vorbereitung auf und seine Chancen bei seiner ersten Teilnahme an einer Männer-WM.

Die Aushängeschilder des deutschen Ringsports, Frank Stäbler und Aline Rotter-Focken, sind nach dem Gewinn von Bronze beziehungsweise Gold bei den Olympischen Spielen in Tokio zurückgetreten. Bis zu den nächsten Spielen 2024 in Paris sind es „nur“ noch drei Jahre. Der Deutsche Ringer-Bund (DRB) startete deshalb mit einer Art Perspektivteam in die seit Samstag laufende Ringer-Weltmeisterschaft in Oslo.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren