Lockdown
Künstler bekommen Hilfe in einer schweren Zeit
Gitti Rüsing (Gesang), Nan Hong-Kim Herberth (Geige) und Ninette Hofmann (Klavier) vom Trios "Humoresque" sind unter den Künstlern, die in den Alten- und Pflegeheimen auftreten.
Gitti Rüsing (Gesang), Nan Hong-Kim Herberth (Geige) und Ninette Hofmann (Klavier) vom Trios "Humoresque" sind unter den Künstlern, die in den Alten- und Pflegeheimen auftreten.
Foto: Fränkischer Theatersommer
Lichtenfels – Der Rotary-Club Obermain unterstützt Künstler aus der Region, die derzeit wegen des Lockdowns keine Einkünfte haben.

Eine gute Idee wird Wirklichkeit: Der Rotary-Club Obermain verwendet die 26 000 Euro, die bei seiner Weihnachtsaktion "Baum der Hoffnung" gesammelt werden konnten, um zwei Personengruppen etwas Gutes zu tun, die besonders unter der Pandemie leiden. Das Geld kommt zum einen den Künstlern des Fränkischen Theatersommers zugute - zum andern den Menschen in Senioren- und Pflegeheimen. Die Sänger, Schauspieler und Instrumentalisten bieten den Senioren über Frühjahr und Sommer hinweg Chansons, fränkische Lieder, Wunschkonzerte und vieles mehr.Der Rotary-Club besteht seit über 30 Jahren.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren