In der Weismain
Flaschenpost nach 50 Jahren wieder aufgetaucht
Brigitte Geyer freute sich, dass die  Flaschenpost nach 50 Jahren wieder zu ihr zurück gelangte und sich bedankte sich bei Finder Luan Ritzel mit einem Geschenk.
Brigitte Geyer freute sich, dass die Flaschenpost nach 50 Jahren wieder zu ihr zurück gelangte und sich bedankte sich bei Finder Luan Ritzel mit einem Geschenk.
Foto: Dieter Radziej
Woffendorf – In den 1970er-Jahren wirft Brigitte Hopfenmüller eine Flaschenpost in die Weismain. 50 Jahre später wird sie vom zwölfjährigen Luan Ritzel entdeckt.

Wenn von einer "Flaschenpost" die Rede ist, gehen die Erinnerungen meist lange zurück. Vor allem früher verband man damit Hilferufe von Schiffbrüchigen, die meist gestrandet waren und hofften, auf diesem Wege eine Rettung zu erreichen. Selbst der weltbekannte Seefahrer Christoph Kolumbus soll schon bei schwerer See im Jahre 1493 diese Möglichkeit genutzt haben, indem er in Fläschchen mit einer Nachricht an den König Ferdinand II. und dessen Ehefrau Isabella I. den Wellen übergeben hatte.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter