Zu kompliziert?
Chaos an den Schulen zum Start der Lolli-Tests
So sehen die Testpakete aus, mit denen künftig an Grundschulen gearbeitet wird.
So sehen die Testpakete aus, mit denen künftig an Grundschulen gearbeitet wird.
Foto: Peter Kneffel/dpa
LKR Lichtenfels – Da es noch keinen Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren gibt, greift ein neues Test-Prozedere - doch es hapert noch gewaltig.

Am Montag sollten die neuen Lolli-Testungen in den bayerischen Grundschulen beginnen. So zumindest war der Plan des bayerischen Kultusministeriums. Doch der Zeitrahmen das umzusetzen war ehrgeizig, viel zu ehrgeizig. Das zeigt sich auch im Landkreis Lichtenfels. „Erst um 12 Uhr war am Freitag die Schnittstelle zur Software im Ministerium bereit, mit der die Schulen die Schülerlisten für die Testungen erstellen können“, sagt Schulamtsdirektorin Stefanie Mayr-Leidnecker. Und schon eine Stunde später sollte sie dem Kultusminsterium weitergeben, welche Schulen aus dem Landkreis ab Montag dabei sind. ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren