Theatersommer
Gutshof soll zur großen Bühne werden
Wenn die Finanzierung gesichert ist – und darauf ruhen die Hoffnungen des Fränkischen Theatersommers und der Theaterliebhaber – können die Gebäude des früheren Gutshofs Kutzenberg in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen.
Wenn die Finanzierung gesichert ist – und darauf ruhen die Hoffnungen des Fränkischen Theatersommers und der Theaterliebhaber – können die Gebäude des früheren Gutshofs Kutzenberg in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen.
Foto: Mario Deller
Ebensfeld – Der frühere Gutshof Kutzenberg soll als Spielstätte des Fränkischen Theatersommers fest etabliert werden.

Das „Gartentheater“ im Außenbereich des ehemaligen Gutshofs bei Kutzenberg wird für Freilichtaufführungen ja bereits seit einiger Zeit genutzt. Möglich war dies dadurch geworden, dass dem Fränkischen Theatersommer der Gutshof seitens des Bezirks Oberfranken durch eine Schenkung überlassen worden war. Mittels staatlicher Fördergelder sollen die – freilich in die Jahre gekommenen – dortigen Gebäude vom ehemaligen Pferdestall bis zum Verwalterhaus für Aufführungen, Proben, Garderobe oder als Theaterwerkstatt neu zum Leben erweckt werden.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren