Bürgermeisterwahl
Naumann ist die dritte Bewerberin
Wer Chef oder Chefin im Michelauer Rathaus wird, bestimmen die Wähler im April.
Wer Chef oder Chefin im Michelauer Rathaus wird, bestimmen die Wähler im April.
Foto: Popp
Michelau – In Michelau tritt neben Jochen Weber (CSU) und Hubert Robisch (SPD) nun auch Simone Naumann an - als Parteilose, das ist die eigentliche Überraschung.

Zweiter Bürgermeister Jochen Weber, der nach dem plötzlichen Tod von Bürgermeister Dirk Rosenbauer (CSU) die Amtsgeschäfte übernahm, war der erste, der seine Kandidatur erklärt hatte. Den Weg als "Teamplayer" weitergehen lautete seine Devise und die der Fraktion und Ortsverbände, die hinter ihm stehen. Bald darauf benannte die SPD ihren Kandidaten: Hubert Robisch. Die offizielle Nominierung des Polizei-Hauptkommissars hat mittlerweile stattgefunden, einstimmig. Seit Donnerstagabend gibt es eine dritte Wahlmöglichkeit für die Einwohner der Gemeinde: Simone Naumann wurde von den Freien Wählern nominiert.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren