Nachruf
Landrat Leutner: Ein Mann, der Visionen umsetzte
2005: Landrat Reinhard Leutner (rechts) im Gespräch mit seinem Amtsvorgänger Ludwig Schaller
Matthias Einwag
Matthias Einwag2 von Matthias Einwag Fränkischer Tag
Lichtenfels – Altlandrat Leutner ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Er gilt als einer der Väter der Obermain-Therme.

Im Alter von 80 Jahren ist Altlandrat Reinhard Leutner am Sonntag gestorben. Er litt bis zuletzt unter den Folgen des Unfalls im Mai 2011, als er vor seiner Haustür stürzte und lange verletzt liegen blieb, bevor er gefunden und medizinisch versorgt werden konnte. Seine kognitiven und physischen Fähigkeiten waren seither eingeschränkt. Er lebte zurückgezogen in einem Staffelsteiner Pflegeheim. „Der Reinhard Josef“, wie er am Obermain volkstümlich mit seinem zweiten Vornamen genannt wird, genießt in Oberfranken großes Ansehen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.