Mitsprache
Gefährliche Stellen entschärfen
In Lichtenfels gibt es viele gefährliche Ecken wie hier beim Post-Gebäude, an denen es zu Problemen zwischen Auto- und Radfahrern kommen kann.
Foto: Corinna Tübel
F-Signet von Corinna Tübel Fränkischer Tag
Lichtenfels – Die Situation der Radfahrer in Lichtenfels war ein großes Thema auf der Bürgerversammlung.

Wie fahrrad(un)freundlich ist Lichtenfels? Gefahrenstellen für Fußgänger und Radfahrer im Stadtgebiet, vor allem in der Bamberger Straße, Verzögerungen bei der Behandlung von alternativen Mobilitätsthemen sowie die Problematik der „Eltern-Taxis“ an der Grundschule Lichtenfels am Markt beschäftigen die Bürger aus der Kernstadt und den Ortsteilen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.