Polizeieinsatz
3G-Gegner sorgen für Eklat im Stadtrat
Eklat im Lichtenfelser Stadtrat
Lagebesprechung vor der Lichtenfelser Stadthalle: Bürgermeister Andreas Hügerich berät mit Stadtratskollegen, wie man mit der Störung umgehen soll, während Polizei bereits vor Ort ist.
Foto: Ramona Popp
Lichtenfels – Gegner der Corona-Maßnahmen dringen in die Lichtenfelser Stadthalle ein und weigern sich zu gehen. Zwischenzeitlich droht die Lage zu eskalieren.

Der Eklat fand statt, bevor die Sitzung überhaupt begonnen hatte. In der Stadthalle war alles bereit, um die 3G-Regel anzuwenden. Am Freitag zuvor war bekanntgemacht worden, dass man diese aus Gründen des Infektionsschutzes für künftige Sitzungen anwenden wird. Geimpft, genesen oder getestet sollte Grundlage für die Teilnahme an diesen Zusammenkünften sein, wie es derzeit im Land auch für andere Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gilt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren