Feuerwehr
„Susi“ hat jetzt eine Unterkunft
Tim räumt seinen Spind im neuen Gerätehaus ein.
Tim räumt seinen Spind im neuen Gerätehaus ein.
Foto: Gerd Klemenz
Uetzing – Mit einem Jahr Verspätung ist die Feuerwehr Uetzing in ihr neues Domizil eingezogen.

Am Mittag rückten die Floriansjünger dann bereits erstmals zu einem Einsatz aus dem neuen Feuerwehrgerätehaus in der Serkendorfer Straße aus. Die Corona-Krise und Verzögerungen bei einzelnen Gewerken ließen den Wunsch für den Umzug immer wieder platzen. So wurde erst kürzlich die Gerätehauseinfahrt asphaltiert. Unter Einhaltung des Hygienekonzepts räumten Kameraden am Wochenende letzte Geräte sowie persönliche Einsatzkleidung ins neue Gerätehaus.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter