Interview
Rießner-Gase an Vorzeigeprojekt beteiligt
Dr. Thilo Rießner ist einer der Geschäftsführer der Rießner-Gase-GmbH in Lichtenfels und jetzt auch der Betreibergesellschaft WUN H2 für klimaneutralen Wasserstoff in Wunsiedel. Das Bild zeigt ihn mit Wasserstoffbündeln.
Dr. Thilo Rießner ist einer der Geschäftsführer der Rießner-Gase-GmbH in Lichtenfels und jetzt auch der Betreibergesellschaft WUN H2 für klimaneutralen Wasserstoff in Wunsiedel. Das Bild zeigt ihn mit Wasserstoffbündeln.
Foto: Rießner
Lichtenfels – Die Lichtenfelser Firma Rießner-Gase ist an Deutschlands größter Elektrolyseanlage beteiligt. Wie es dazu kam, darüber sprachen wir mit Thilo Rießner.

In Wunsiedel entsteht gerade die bundesweit größte Produktionsstätte für CO 2 -neutralen Wasserstoff. Das 10 000-Einwohner-Städtchen arbeitet konsequent an einer Eigenversorgung mit klimafreundlicher Energie. Hinter der zukunftsweisenden Anlage stehen die Stadtwerke Wunsiedel als Energieversorger, die Siemens AG und die Lichtenfelser Rießner-Gase GmbH. 25 Millionen Euro werden investiert; die Gesellschafter vom Obermain halten 45 Prozent der Anteile der neu gegründeten GmbH mit dem Namen WUN H2.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren