Landwirtschaft
Schutz für Rüben, tödliche Gefahr für Bienen
In der Gemarkung Bad Staffelstein befinden sich neun Flächen, auf den Zuckerrüben angebaut werden, deren Saatgut mit dem Pflanzenschutzmittel Cruiser 600 FS gebeizt wurde.
In der Gemarkung Bad Staffelstein befinden sich neun Flächen, auf den Zuckerrüben angebaut werden, deren Saatgut mit dem Pflanzenschutzmittel Cruiser 600 FS gebeizt wurde.
Foto: Popp
LKR Lichtenfels – Ein eigentlich verbotenes Pflanzenschutzmittel sorgt für heftige Diskussionen.

Henrik Arndt hat seine Bienenvölker von ihrem bisherigen Standplatz weggebracht. Viel Aufwand hat ihn das gekostet, aber der Imker will auf Nummer Sicher gehen. Sein Beweggrund heißt Cruiser 600 FS. Das ist ein Pflanzenschutzmittel (Hersteller: Syngenta), und sein Wirkstoff Thiamethoxam zählt zur Gruppe der Neonikotinoide. Unter diesem Begriff versteht man ein Insektizid, das als Nervengift insbesondere für Insekten und somit auch die Bienen eine tödliche Gefahr darstellt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren