Innovationszentrum
„Sehr guter Zustand, ungenutzt“
Das Innovationszentrum Lichtenfels im Schneidmühlweg
Das Innovationszentrum Lichtenfels im Schneidmühlweg
Foto: Popp
Lichtenfels – Das einstige Aushängeschild steht zum Verkauf. Der Trägerverein erwartet mindestens 820 000 Euro – und eine ansehnliche Nachnutzung.

Das Innovationszentrum wurde über viele Jahre als Teil eines einzigartigen „Dreigestirns“ in einem Atemzug mit der Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung und dem Deutschen Korbmuseum genannt. Doch seine Strahlkraft ist langsam und allmählich erloschen. Das auch architektonisch besondere Gebäude mit den gerundeten Wänden aus Kalksandstein und dem mit türkisen Farbfeldern und Glasflächen herausstechenden Mittelteil fristete zuletzt ein einsames Dasein. Dabei steht es an exponierter Stelle in Lichtenfels, direkt am Bgm.-Dr.-Hauptmann-Ring, viele Menschen kommen täglich dort vorbei.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Das Innovationszentrum wurde über viele Jahre als Teil eines einzigartigen „Dreigestirns“ in einem Atemzug mit der Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung und dem Deutschen Korbmuseum genannt. Doch seine Strahlkraft ist langsam und allmählich erloschen.