Beratungsstelle
So leiden Familien in der Pandemie
Die Radtour mit Papa während des Lockdowns hat ein Kind im Bild festgehalten.
Die Radtour mit Papa während des Lockdowns hat ein Kind im Bild festgehalten.
Foto: Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern Lichtenfels
LKR Lichtenfels – In der Lichtenfelser Erziehungsberatung zieht man eine gemischte Bilanz nach dem ersten von Corona bestimmten Jahr. Wie die Arbeit nun weitergeht.

Die Kinder im Homeschooling, kaum Treffen mit Freunden, die Eltern im Home-Office oder in Kurzarbeit, vielleicht auch gerade ohne Job: Die Corona-Pandemie mit ihren Kontaktbeschränkungen und reduzierten Freizeit-Angeboten war und ist für Familien eine schwierige Zeit. Psychologe Nikolas Auer, Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Lichtenfels, zieht den Vergleich mit einem Brandbeschleuniger: Dort, wo es vorher schon Probleme gab, sei es zu Eskalationen gekommen. „Vieles hat sich zugespitzt“, stellt Auer fest. Was er und sein Team beobachten konnten, deckt sich auch mit ...

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Die Kinder im Homeschooling, kaum Treffen mit Freunden, die Eltern im Home-Office oder in Kurzarbeit, vielleicht auch gerade ohne Job: Die Corona-Pandemie mit ihren Kontaktbeschränkungen und reduzierten Freizeit-Angeboten war und ist für Familien eine schwierige Zeit.