Benefizlauf
So schnell ist die Feuerwehr zu Fuß
Kathrin und Holger Gunzelmann legen den Schlussspurt ein - schon leicht ermattet, aber glücklich.
Kathrin und Holger Gunzelmann legen den Schlussspurt ein - schon leicht ermattet, aber glücklich.
Foto: Rafael Schneidawind
Bad Staffelstein – Kathrin und Holger Gunzelmann machten ihren persönlichen Obermain-Marathon. Holger lief die 12,5 Kilometer mit schweren Feuerwehr-Atemluftflaschen.

Samstagvormittag in der Bischof-von-Dinkel-Straße: Normalerweise würden sich an diesem Frühlingstag hier Hunderte Läufer zum Ober­main-Marathon einfinden. Doch Kathrin und Holger Gunzelmann sind die einzigen. Der Marathon musste wegen der Pandemie abgesagt werden. Die beiden machen sich startklar, lockern die Muskulatur, um auf die 12,5 Kilometer lange Strecke zu gehen. Holger trägt statt Sportklamotten seine Feuerwehr-Montur. Der 33-Jährige schultert zudem die 16 Kilogramm schweren Atemluftflaschen. Aufwärmphase beendet - nun sind die beiden bereit für den Lauf.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren