Pumpen helfen
Damit die Fische nicht ersticken
Paul Naumann schöpft an jeder der vier Messstellen zwei Wasserproben, die er dann analysiert.
Foto: Anna-Lena Reif
Ebensfeld – Im Ebensfelder See versetzen Pumpen das Wasser mit Sauerstoff und sollen so einem Fischsterben vorbeugen.

Konzentriert liest Paul Naumann sich die Tabelle durch. „Zwischen sechs und sieben Milligramm Sauerstoff waren es heute. Das ist gut dafür, dass es kaum Sonneneinstrahlung gab.“ Der Gewässerwart des Angelsportvereins (ASV) Ebensfeld scheint zufrieden. Wie jede Woche hat er gerade Messungen am Ebensfelder See durchgeführt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.