Bürgerbegehren
Genug Stimmen zusammen
Das Gewerbegebiet in Ebensfeld wird wachsen: Auf dem bereits ausgewiesenen Gelände ist jetzt nur die Firma Systeam vertreten. Doch weitere Unternehmen zeigen Interesse.
Das Gewerbegebiet in Ebensfeld wird wachsen: Auf dem bereits ausgewiesenen Gelände ist jetzt nur die Firma Systeam vertreten. Doch weitere Unternehmen zeigen Interesse.
Foto: Tobias Kindermann
Ebensfeld – Aus dem Bürgerbegehren in Ebensfeld zum Thema Verkehr und Kelbachgrundanbindung wird ein Bürgerentscheid.

Otto Weidner hat es bereits überschlagen: „Wir haben etwa 700 Stimmen zusammenbekommen“, sagt der Gemeinderat der Grünen, der federführend hinter der Initiative steht. Nötig wären 470 gewesen, damit aus einem Bürgerbegehren ein Bürgerentscheid wird.Es ist eine andere Fragestellung als beim ersten Mal im Jahr 2009. Denn vereinfacht gesagt kann man nicht über das selbe Thema noch einmal abstimmen lassen. Konzept umsetzenDie Frage lautet deshalb etwas anders.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Otto Weidner hat es bereits überschlagen: „Wir haben etwa 700 Stimmen zusammenbekommen“, sagt der Gemeinderat der Grünen, der federführend hinter der Initiative steht. Nötig wären 470 gewesen, damit aus einem Bürgerbegehren ein Bürgerentscheid wird.Es ist eine andere Fragestellung als beim ersten Mal im Jahr 2009.