Nur zwei Neulinge
Grundschullehrer: Kein Beruf für Männer?
Nico Schobert an einer  Tafel der Staffelsteiner Adam-Riese-Schule. Er findet: Grundschullehramt ist auch was für Männer.
Nico Schobert an einer Tafel der Staffelsteiner Adam-Riese-Schule. Er findet: Grundschullehramt ist auch was für Männer.
Foto: Ronald Rinklef
Lichtenfels – In diesem Jahr haben lediglich zwei Männer im Landkreis Lichtenfels den Beruf des Grundschullehrers begonnen. Woran könnte das liegen?

Gerade einmal zwei Männer sind unter den neun Lehramtsanwärtern des neuen Schuljahres. Der Trend der Vorjahre ist also ungebrochen. An den Grundschulen unterrichten vor allem Frauen. Doch warum ist der Beruf des Grundschullehrers so unbeliebt bei Männern? Nach Angaben des staatlichen Schulamtes Lichtenfels liegt die durchschnittliche Geschlechterquote im Kreis Lichtenfels bei allen Lehrenden in der Grundschule sowie Klassenleitungen und Fachlehrkräften bei 89,11 Prozent weiblichem und 10,89 Prozent männlichem Lehrpersonal. Das ist sogar weniger als der bundesweite Wert von rund 15 Prozent (Stand: Schuljahr ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren