Wegen CS-Trans
100 Bäume gefällt - jetzt muss ein Ausgleich her
Die letzten Baumstämme lagen am Sonntag noch zum Abtransport bereit.  Der größere Teil war bereits von dem künftigen Speditionsgelände weggebracht worden.
Die letzten Baumstämme lagen am Sonntag noch zum Abtransport bereit. Der größere Teil war bereits von dem künftigen Speditionsgelände weggebracht worden.
Foto: Popp
LKR Lichtenfels – Die Spedition CS-Trans zieht nach Michelau, und 100 Bäume waren im Weg. Der Naturschutz verlangt Ausgleichsflächen.

Die Baumfäll-Aktion war rechtzeitig vor Beginn der Schutzzeit abgeschlossen. Am vergangenem Sonntag fielen dann so manchem Spaziergänger und Fahrradfahrer die gerodeten Flächen zwischen Bahnlinie und Radweg nach Oberwallenstadt auf. Schätzungsweise 100 Bäume mussten in diesem Bereich weichen, um Platz zu schaffen für die Ansiedlung der Spedition CS-Trans.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar