Umwelt
Ebensfeld tritt bei Photovoltaik auf die Bremse
Zwischen Draisdorf und Eggenbach  befindet bereits seit 2007 eine 5,8 Hektar große Anlage mit einer Nennleistung von 1616 KwP.
Climagy Gmb
F-Signet von Mario Deller Fränkischer Tag
Ebensfeld – Der Markt Ebensfeld lässt nur noch auf fünf Hektar Photovoltaik-Freiflächenprojekte zu. Mit der Anlage bei Draisdorf geht es im Frühjahr weiter.

Beitrag zur Energiewende ja, aber nicht auf Kosten des Landschaftsschutzes - dieser bei Photovoltaik-Freiflächenprojekten oft mit schwingende Zwiespalt bricht sich freilich umso intensiver Bahn, je mehr solche Anlagen in einer Region vorhanden sind. Im Markt Ebensfeld wurde deshalb nun eine bereits 2018 beschlossene Flächenbegrenzung per Beschluss erneuert.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.