Schulgebäude
53.000 Euro verschwendet?
Bisher wurden im Schulgebäude in Seubelsdorf erste und zweite Klassen unterrichtet – jetzt soll es leer bleiben.
Foto: Ronald Rinklef
Lichtenfels – Viel Geld wurde in die Sanierung der Schule in Seubelsdorf investiert. Jetzt stellt sich heraus, dass das Gebäude im kommenden Schuljahr leer bleibt.

Gerade erst hat das Schulgebäude in Seubelsdorf wegen der Corona-Pandemie ein neues Lüftungssystem bekommen – jetzt soll es plötzlich ungenutzt bleiben. Das ärgert nicht nur den Elternbeirat. Auch so mancher Steuerzahler dürfte sich fragen, ob das Geld sinnvoll genutzt wurde. Doch warum genau soll die Schule eigentlich nicht genutzt worden? Und wie endgültig ist diese Entscheidung?„Wir haben im kommenden Schuljahr nicht genug Schüler“, erklärt die Schulamtsdirektorin Stefanie Mayr-Leidnecker. „Die Schule schließt aber nicht“, betont sie.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich