Zum Hochwasserschutz
Zehn Alleebäume müssen weichen
Der amtierende Bürgermeister Jochen Weber und interessierte Bürger schauten sich den Stand der Bauarbeiten an.
Der amtierende Bürgermeister Jochen Weber und interessierte Bürger schauten sich den Stand der Bauarbeiten an.
Foto: Stefan Motschenbacher
Schwürbitz – In Schwürbitz laufen Maßnahmen zum Hochwasserschutz. Dabei wurden zehn Bäume gefällt - gibt's eine neue Allee?

Seit dem Sommer letzten Jahres sorgt der Freistaat Bayern zusammen mit der Gemeinde Michelau und dem Wasserwirtschaftsamt Kronach dafür, dass Schwürbitz vor einem großen Hochwasser optimal geschützt ist. Von Anfang an war das Interesse der Bevölkerung groß, nicht nur der Anlieger, die von einem Hochwasser direkt betroffen wären. So fanden im "Weiher", dem ehemaligen Festplatz am Ufer des Mains, mehrere Informationsveranstaltungen statt, welche von vielen Besuchern aufmerksam verfolgt wurden. Es ist nicht verwunderlich, dass die Bauarbeiten weiterhin von vielen Bürgern interessiert verfolgt werden. Zehn Bäume ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren