Leitartikel
Die Zeitenwende in der Landwirtschaft
Die Landwirtschaft wird von der Politik nicht nur alleingelassen, sondern auch noch mit überbordender Bürokratie belastet, meint Bernhard Junginger in seinem Leitartikel.
Foto: Bernhard Junginger
Berlin – Im Spannungsfeld zwischen Klimaschutz, sicherer Lebensmittelversorgung und Preisdruck brauchen Bauern den Rückhalt der Politik.

Ohne Landwirte wärt ihr hungrig, nackt und nüchtern – der Spruch, der sich auf Aufklebern an manchem Traktor findet, den selbstbewusste Jungbäuerinnen und -bauern auf T-Shirts tragen, bringt es auf den Punkt. Vom Frühstück übers Mittagessen bis zum Feierabendbier geht nichts ohne die Erzeugnisse der heimischen Höfe. Hier entstehen wertvolle Lebensmittel und andere wichtige Rohstoffe, darum geht es.War der Blick zu einseitig?

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.