Wer haftet?
Ausgerutscht: Kopf zertrümmert Schaufenster
Das kaputte Schaufenster ist am Donnerstag mit Holzbrettern abgedeckt.
Deáky
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Ein Mann rutscht in Coburg auf Schnee aus und fällt in eine Glasscheibe. Er ist verletzt. Die Polizei ermittelt.

Schlimmer Glätte-Sturz am Mittwochabend in Coburg. Als ein Mann (30) kurz vor halb sieben abends aus dem Auto stieg, rutschte er auf dem Schnee aus und prallte nach Polizeiangaben mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe einer Bankfiliale. Der Aufprall war so heftig, dass die drei mal zweieinhalb Meter große Scheibe dabei zerbrach. Der Mann habe sich Kopfverletzungen zugezogen sowie sich an dem Glas, das nun auf dem Bürgersteig lag, verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme des Klinikums in Coburg gebracht. Die Polizei ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben