Nach Rausschmiss
Zwei Betrunkene kehren in Lokal zurück
Weil eine Gruppe ein Lokal im Coburger Steinweg nach Aufforderung durch das Personal nicht verlassen wollte, musste die Polizei anrücken.
Weil eine Gruppe ein Lokal im Coburger Steinweg nach Aufforderung durch das Personal nicht verlassen wollte, musste die Polizei anrücken.
Foto: Andrea Warnecke/dpa
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Weil sie geraucht haben, wollte das Personal eine Gruppe Raucher aus einem Lokal im Coburger Steinweg schmeißen. Die Polizei musste anrücken.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde eine Gruppe aus einem Lokal im Steinweg verwiesen. Unter Alkoholeinfluss kehrten zwei Mitglieder danach wieder in das Lokal zurück, was nicht ohne Konsequenzen blieb.

Zwei Gruppenmitglieder waren unbelehrbar

Die Beamten wurden gegen 3 Uhr in den Steinweg gerufen. Weil eine Gruppe von Gästen im Lokal geraucht hatte, wollte das Personal diese vor die Tür setzen. Nachdem die Gruppe sich weigerte, rückte die Polizei an, stellte die Personalien fest und setzte das Hausverbot durch.

Als die Situation bereits geklärt war, kehrten zwei betrunkene Mitglieder der Gruppe in das Lokal zurück. Die Polizei nahm die beiden fest. Das teilte die Polizei Coburg mit.

Lesen Sie auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: