Braunkohle-Protest
Wie brutal war Lützerath?
An vielen Verletzungen war wohl der Schlamm schuld.
Oliver Berg/dpa
Fajsz Deaky von Fajsz Deáky, Oliver Schmidt Coburger Tageblatt
Coburg – Eine Aktivistin aus Coburg hat die Proteste rund um das Dorf Lützerath erlebt – und zeichnet ein differenziertes Bild von den Zusammenstößen. Das tut auch die Polizei.

Mit „hemmungsloser Gewalt“ sei die Polizei gegen die Aktivisten vorgegangen. Das sagt die eine Seite. Die „vielfach vermummten Personen übten an beiden Orten erheblichen Druck auf die polizeilichen Sperren aus und durchbrachen diese zum Teil“, das sagte die andere.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.