Mängel im Aquaria
Sprungturm im Coburger Freibad gesperrt
Vorerst gesperrt ist der Sprungturm im Aquaria.
Foto: Oliver Schmidt
Coburg – Eben erst wurde das Wellenbecken aufwendig saniert. Doch jetzt könnte dem Aquaria die nächste Großbaustelle drohen.

Vor einer Woche hat im Aquaria die Freibadsaison begonnen. Viele Besucher freuen sich vor allem darüber, dass das zuletzt gesperrte Wellenbecken wieder zur Verfügung steht: Für gut 60.000 Euro hat die SÜC Bus und Aquaria GmbH mehr als 2300 schadhafte Fliesen ausgewechselt und auch die Technik generalüberholt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.